©

Auf geht´s Klosterneuburg!

Die ersehnte Öffnung kommt mit 19. Mai!

 

Nach vielen Monaten dürfen ab 19. Mai wieder die Lieblingslokale und Gastwirtschaften persönlich besucht werden, mit Freunden gemeinsam ein paar nette Stunden verbracht und sich von Angesicht zu Angesicht unterhalten werden. Die Klosterneuburger Betriebe sind bestens vorbereitet und freuen sich auf ihre Gäste.

Wie hat es gefehlt, der persönliche Besuch beim Heurigen, im Lieblingslokal oder ein kurzer Plausch beim Würstelstand oder der Imbissbude. Nur noch ein paar Mal schlafen und ein Stück dieser Normalität kommt zurück, dann ab 19. Mai ist die Gastronomie in Klosterneuburg wieder offen.

„Sehnlichst haben wir auf diesen Zeitpunkt hingefiebert und mit der „auf geht´s App“ wurde der perfekte Begleiter entwickelt, um bei der Vielzahl an Betrieben in Klosterneuburg nicht den Überblick zu verlieren“ betont LAbg. STR Christoph Kaufmann. Die App ist kostenlos im Google Play und App Store herunterzuladen und bietet die Ausstecktermine der Heurigen, die Kontaktdaten der Gastronomie & Imbissbetriebe und einen Überblick der Klosterneuburger Gastgeber! Mehr als 100 sind in der neuen App zusammengefasst!

Unterstützt wird das Aufsperren durch eine Social Media Kampagne des Stadtmarketings auf Facebook und Instagram. Unter #aufgehtsklosterneuburg sind alle zum Mitmachen eingeladen und jeder kann seinen persönlichen Lieblingsgastronomen mittels Geschichte oder Video vor den Vorhang holen. Unter den kreativsten Posts dieses Hashtags werden Gastrogutscheine in der Höhe von € 900,00 verlost.

Auch die Gastgeber dürfen ab 19. Mai wieder nationale und internationale Gäste begrüßen. „Gerade noch rechtzeitig und längst überfällig kommt dieser Öffnungsschritt“ sagt der Obmann des Vereins Stadtmarketing & Tourismus Michael Reichenauer-Kofler. Er erwartet aber vorerst vorwiegend Gäste aus Österreich, da die internationalen Reisebestimmungen noch sehr viele Fragezeichen beinhalten.

Die Museen & Ausstellungen haben bekanntlich schon seit Anfang Mai wieder ihre Tore offen und für Veranstaltungen – zwar noch mit begrenzenten Besucherzahlen – geht es auch wieder los. Das Team des Stadtmarketing & Tourismus Büros ist ab diesem Datum auch 7 Tage die Woche vor Ort für Bürger und Gäste geöffnet.

Somit steht einem Sommer wie er damals war nicht´s im Wege und zusammenfassend kann man sagen: Alles neu macht der Mai und hoffentlich bleibt es auch so! Die Gastronomie, der Tourismus, die Kulturbetriebe und die Veranstaltungsbranche haben es sich verdient!

Scroll to Top