© Stift Klosterneuburg

Earth Hour: Am 27.März werden die Lichter abgedreht

Stadt und Stift setzen ein Zeichen für unseren Planeten. Erneut ist Klosterneuburg bei der Earth Hour dabei. Am Samstag werden eine Stunde lang die Lichter des Wahrzeichens und verschiedener Denkmäler in der Stadt abgedreht.

Die 15. Earth Hour setzt am Samstag, 27. März 2021, weltweit ein Zeichen für Klima- und Artenschutz. Klosterneuburg ist in diesem Jahr eine der über 7.000 Städte, die bei der Earth Hour mitmachen. Die Scheinwerfer, welche nachts das Stift und die Stiftskirche beleuchten, sowie jene von vier Denkmälern – Franz Josef-Denkmal am Roman Scholz-Platz, Brunnen im Kardinal Piffl-Park, Mariensäule am Rathausplatz und Pestsäule am Stadtplatz – werden abgeschaltet.

Gemeinsam mit dem Stift wurden wortwörtlich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um Teil der größten Klimaschutz-Aktion der Welt zu sein und die Schalter zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr umzulegen.

Text: Stadtgemeinde Klosterneuburg

Scroll to Top