© Max Osagiede

Naturparks & Gärten

Kraft für die kommenden Tage sammeln

Einzigartige Naturschutzgebiete im Wienerwald, der Nationalpark Donau-Auen, historische Blumen- und Kräutergärten im Stift Klosterneuburg, sowie die romantische Weinhügellandschaft verzaubern jeden Naturliebhaber.

Als letzte größere zusammenhängende Flusslandschaft in Mitteleuropa bietet der Nationalpark Donau-Auen einen einzigartigen Lebensraum und Artenschutz für unzählige Naturbewohner. Auch die Wälder und Weingärten des Naturparks Eichenhain beheimaten viele Pflanzen und Tiere – wie beispielsweise den größten Nachtgreifvogel weltweit, den Uhu und die Türkenbundlilie, deren Blüte an die Form eines Turbans erinnert. In der hügeligen Landschaft der Weingärten des Naturparks findet sich natürlich auch die bekannte Rebsorte aus Niederösterreich – der Grüne Veltliner.

Die „Gärten des Jahrhunderts“, wie beispielsweise Gärten aus dem Mittelalter, Renaissance und Barock, englische Parks und moderne Gartenanlagen sind im Stift Klosterneuburg zu bewundern. Angepasst an das historische Ambiente, wurde in liebevoller Detailgestaltung sogar die Bepflanzung der jeweiligen Zeit rekonstruiert. Zusätzlich können Sie im Rahmen von Gartenführungen tropische Pflanzen mit einem unglaublichen Farbspektrum im klassizistischen Gewächshaus, der Orangerie des Stiftes, bestaunen. Dort finden auch alle zwei Jahre Orchideenausstellungen statt.

Scroll to Top